Blue Zones III

Das Geheimnis eines langen und glücklichen Lebens

1. Die Ernährung der 100-Jährigen
Sa. 29.10.2022 | 18:00 Uhr | Sara Meiß – Ernährungstherapeutin B.Sc.

2. Sport ist Mord – Wie Bewegung dein Leben verändert!
Sa. 05.11.2022 | 18:00 Uhr | Dr. med. Raphael Witzig

3. Wassermangel – Nicht krank, sondern durstig?
Sa. 12.11.2022 | 18:00 Uhr | Robert Kirsch – Arzt für Neurologie, MA, BTh

4. Lebenselixier Sonne
Sa. 26.11.2022 | 18:00 Uhr | Dr. Heidi Schúlz


Veranstaltungsort:
Adventgemeinde Ludwigsburg
Carl-Goerdeler-Straße 16, 71636 Ludwigsburg

Blue Zones

Der Begriff Blue Zones wurzelt in den Untersuchungen und Forschungen des National Geographic Fellow Dan Buettner, der Regionen auf der ganzen Welt identifiziert hat, in denen Menschen ein außergewöhnlich langes und/oder glückliches Leben führen.[1]

Die offizielle Website über Blue Zones: www.bluezones.com

Eine der untersuchten Blue Zones sind Adventisten in der Region von Loma Linda, Californien, USA. Sie leben etwa zehn Jahre länger als der Durchschnitt.

In den Untersuchungen über die Blue Zones werden unter anderem Vegetarismus, regelmäßige Bewegung und Verzicht auf Tabak und Alkohol als Gründe für das lange Leben genannt.[2]

Letztendlich geht das lange Leben bei besserer Gesundheit als der Durchschnitt der Menschen auf ein ganzheitliches Verständnis des Lebensstils der Adventisten zurück, der als New Start, oder New Start plus bekannt ist. Im Englischen bildet es ein Akronym, welches in Deutsch aus den folgenden Bestandteilen besteht:

ERNÄHRUNG

SONNE UND NATUR

BEWEGUNG

WASSER

LUFT

RUHE

MÄSSIGKEIT

OPTIMISMUS

INTEGRITÄT

VERTRAUEN

BEZIEHUNGEN

PRIORITÄTEN

Mehr Informationen finden Sie hier.